Home

Digitalisierung Unternehmen Statistik

Industrie 4.0:Digitalisierung der Arbeitswelt - Fit für die Zukunft! Reservieren Sie heute. Neue Entwicklungen begleiten - Nachteile für die Arbeitnehmer vermeiden - wir zeigen wie Mit der richtigen Cloud-Strategie zur erfolgreichen digitalen Transformation mit SysEleven. Digitalisierung mit Cloud Services von SysEleven. Jetzt 30 Tage kostenlos Cloud teste Veröffentlicht von Statista Research Department , 09.11.2020. Bei einer Umfrage von Bitkom aus dem Jahr 2020 gaben 75 Prozent der befragten Unternehmen an, dass sie als Folge der Digitalisierung.. Die Auswirkungen der Digitalisierung auf Mitarbeiterzahlen in Unternehmen schwanken je nach Branche. Die in dieser Hinsicht am stärksten betroffenen Bereiche waren im Jahr 2017 einerseits die.. Die Statistik zeigt das Ergebnis einer Umfrage zum Grad der Digitalisierung in deutschen Unternehmen nach Unternehmensgröße aus dem Jahr 2018. Im genannten Jahr gaben 58 Prozent der befragten..

Wichtigkeit der Digitalisierung in deutschen Unternehmen nach Branchen 2017. Die Statistik zeigt das Ergebnis einer Umfrage unter deutschen Unternehmen zur Wichtigkeit der Digitalisierung im Jahr.. Die Statistik zeigt das Ergebnis einer Umfrage zum Stand der Digitalisierung in Unternehmen in Deutschland im Jahr 2017. Im genannten Jahr gaben rund vier Prozent der Befragten Unternehmen aus der..

Digitalisierung Arbeitswelt - Industrie 4

Die Studie zeigt: Selbst bei einzelnen digitalen Maßnahmen können die Unternehmen mit einem digitalen Mehrwert rechnen. So erzielten 35 Prozent der Unternehmen durch Digitalisierungsmaßnahmen eine Umsatzsteigerung. Außerdem erhöhten 45 Prozent der Unternehmen die Kundenzufriedenheit. Doch auch interne Prozesse lassen sich durch die Digitalisierung optimieren. Das stellten 50 Prozent der befragten Unternehmen fest, während 44 Prozent die Qualität ihrer Produkte oder ihres Service. Derzeit bietet Statista Infografiken für zwei Bereiche an: Der Infografikdienst Medien & Technik veröffentlicht jeden Werktag aktuelle Statistiken aus den Industrien Medien, Internet, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Unter Infografik Deutschland finden Sie aktuelle Statistiken zu den wichtigsten Wirtschaftsdaten in Deutschland sowie zu Themen aus Politik und Gesellschaft Fast zwei Drittel (63 %) der befragten Unternehmen mit hohem digitalem Reifegrad waren in der Lage, ihre bisherige Planung zur digitalen Transformation ungestört fortzusetzen. Damit lagen die..

Zwar wird Digitalisierung laut der Studie bei etwa einem Drittel der Unternehmen aus der obersten Führungsebene heraus gesteuert und weitere 40 Prozent siedeln sie auf der Ebene der Geschäftsführer an. Die Wichtigkeit des Themas wird also erkannt. Gleichzeitig stellt sich die Frage, warum Unternehmen teilweise noch immer zu langsam vorankommen und an zahlreiche interne Hürden stoßen, fragen die Studienautoren Die Daten der amtlichen Statistik sind eine wichtige Grundlage für fakten­basierte Entscheidungen - gerade in Krisenzeiten. Deshalb ist es wichtig, die Statistik­produktion während der Corona-Pandemie aufrechtzuerhalten. Dabei ist die amtliche Statistik auch jetzt auf die Meldungen der Daten­lieferanten und Auskunft­gebenden angewiesen. Ihre Daten sind notwendig, um die aktuelle Lage von Wirtschaft und Gesellschaft abzubilden tativen Studie Digitalisierungsindex Mittelstand 2020/2021, die techconsult im Auftrag der Deutschen Telekom im Sommer 2020 durchgeführt hat. Etwas mehr als 2.000 kleine und mittel­ ständische Unternehmen hatten an der fünften Auflage der Benchmark­Studie zur digitalen Transformation teilgenommen. Digitale Champions sind krisenresistenter Die Studienergebnisse belegen: Unternehmen.

Digitalisierung mit IaaS - Digitalisierung mit SysEleve

  1. Dieses Ergebnis macht deutlich, dass die Digitalisierung aus Sicht der Erwerbstätigen in den deutschen Unternehmen angekommen ist. Gleichzeitig bedeutet dies jedoch auch, dass 60 Prozent der Befragten ihr Unternehmen nicht als digital fortgeschritten wahrnehmen. So geben 38 Prozent an, dass sie in einem etwas digitalen Umfeld arbeiten
  2. Um den digitalen Status quo zu ermitteln, bewerteten mehr als 2.000 mittlere Unternehmen aller Branchen ihre Digitalisierungsaktivitäten in unterschiedlichen Bereichen
  3. Die Studie zeigt: Selbst bei einzelnen digitalen Maßnahmen können die Unternehmen mit einem digitalen Mehrwert rechnen. So erzielten 35 Prozent der Unternehmen durch Digitalisierungsmaßnahmen eine Umsatzsteigerung. Außerdem erhöhten 45 Prozent der Unternehmen die Kundenzufriedenheit. Doch auch interne Prozesse lassen sich durch die Digitalisierung optimieren. Das stellten 50 Prozent der.
  4. Wie schon im Vorjahr machen die Unternehmen die Digitalisierung erneut zur Chefsache: 63 Prozent der Firmen geben an, dass die Geschäftsführung das Thema vorantreibt. 43 Prozent der Befragte
  5. Die meisten mittelständischen Unternehmen bauen also ihre Digitalisierung aus, gehen dies jedoch überwiegend in kleinen Schritten an. Knapp die Hälfte (46 Prozent) der Mittelständler gibt hierfür weniger als 10.000 Euro pro Jah
  6. Digitalisierung der bayrischen Wirtschaft Digitalisierte Unternehmen sind erfolgreicher . Die Studie misst den Grad der Digitalisierung der bayerischen und der deutschen Wirtschaft auf der Grundlage von Unternehmensbefragungen. Insgesamt verläuft das Wachstum der digitalen Wertschöpfungsanteile in Bayern und in Deutschland seit 2016.

Digitalisierungsfolgen für Unternehmen 2020 Statist

  1. Das gilt besonders für Unternehmen mit mehr als 500 Mit- arbeitern. Deutsche Unternehmen mehrheitlich pro Digitalisierung In Deutschland sehen drei von vier Unternehmen ab 100 Mitarbeitern (78 Prozent) die Digitalisierung positiv. Dieser Wert ist im Vergleich zum Vorjahr erneut leicht angestiegen, um 3 Prozentpunkte
  2. Digitalisierung zu berücksichtigen. Durch den technologischen Wandel werden auch viele neue Arbeitsplätze entstehen. Die Ergebnisse der vorliegenden Studie, die die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt aufgeschlüsselt nach Berufen und Regionen untersucht, sprechen nicht dafür, das
  3. Das Dossier enthält redaktionell zusammengestellte Statistiken zum Thema Digitalisierung der Arbeit. Der Fokus liegt dabei auf Deutschland. Betrachtet werden die Umsetzung der Digitalisierung in..

Statistiken zur Digitalisierung der Arbeitswelt Statist

Digitalisierungsgrad in deutschen Unternehmen - Statist

  1. derung der Beschäftigungsmöglichkeiten (-26.000 Beschäftigte). Der Effekt verdoppelt sich nahezu im Prognosezeitraum bis 2030. In Bezug auf die gesamte Beschäftigung ist der Effekt jedoch weniger stark als vermutet. Sind heute 1,6% aller Beschäftigungsverhältnisse betroffen, werden im Jahr 2030 3,6% weniger.
  2. Die Studie zeigt: Die Digitalisierung lohnt sich. Selbst Einzelmaßnahmen werfen einen digitalen Mehrwert ab und wirken sich positiv auf die Umsatzentwicklung aus. Die Digital Leader, die mit ihrer digitalen Transformation besonders weit vorangekommen sind, sind deutlich zufriedener mit ihren Unternehmenskennzahlen als der Rest der Betriebe. Digitalisierung in der Immobilienbranche. Im.
  3. Unternehmens-Studie mit den Top-1.000-Unternehmen aus Deutschland sowie den Top-300-Unternehmen aus der Branche IT und der Bewerbungspraxis 2019, einer empirischen Kandidaten-Studie mit Antworten von über 3.300 Kandidaten. DIGITALISIERUNG UND ZUKUNFT DER ARBEIT Prof. Dr. Tim Weitzel Dr. Christian Maier Caroline Oehlhorn Christoph Weinert Jakob Wirth Otto-Friedrich-Universität Bamberg Prof.
  4. So stellen sich Unternehmen der Digitalisierung im Mittelstand: Die neue Studie von techconsult im Auftrag der Deutschen Telekom stellt einen Digitalisierungsindex auf, der den Digitalisierungsgrad unterschiedlicher Unternehmen zeigt. Dabei wurden über 1000 Unternehmen aus verschiedenen Branchen zur digitalen Transformation befragt. Die Bedeutung der Digitalisierung im Mittelstand. In der.
  5. Ein Rekordwert von 97 Prozent der Unternehmen sieht im November die Digitalisierung vor allem als Chance für das eigene Unternehmen, im April lag der Wert mit 90 Prozent noch deutlich darunter. Und 7 von 10 (70 Prozent) meinen, dass Unternehmen, deren Geschäftsmodell bereits digitalisiert ist, besser durch die Corona-Pandemie kommen. Unternehmen lassen sich über Corona hinaus gegen.
  6. Auf die Frage, wie digital die Mitarbeiter ihr eigenes Unternehmen einschätzen, geben 39 Prozent der Befragten an, dass die Digitalisierung in ihrem Betrieb angekommen sei. An sich ist das schon einmal ein stattliches Ergebnis. Es zeigt allerdings auch, dass sechs von zehn Studienteilnehmer glauben, dass noch Potential in ihrem Unternehmen besteht. Diese 60 Prozent gliedern sich noch einmal auf. Denn 38 Prozent geben, an, dass sie teilweise in einem digitalen Umfeld arbeiten, jedoch.
  7. Immerhin: Der Anteil der Unternehmen, die bei der Digitalisierung vorneweg sind, ist seit 2018 von 28 auf 45 Prozent gestiegen. Die digitalen Nachzügler machen nur noch 3 Prozent der Befragten aus...

Nicht überraschend, dass die Digitalisierung in 63 Prozent der Firmen daher als Chefsache gilt, zusätzlich treibt vor allem in größeren Unternehmen auch die IT-Abteilung (43 Prozent) die Transformation voran. Unternehmen, die sich transformieren, sind auf vier Handlungsfeldern aktiv. Sie verbessern die Beziehungen zu ihren Kunden, erhöhen mit digitalen Lösungen ihre Produktivität, stellen ihr Geschäftsmodell auf den Prüfstand und entwickeln es mit digitalen Technologien weiter. Dem. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat heute eine Studie zum Thema Digitalisierung von Verwaltungsleistungen für die Wirtschaft veröffentlicht. Sie identifiziert die wichtigsten 100 der insgesamt rund 5.500 existierenden Verwaltungsleistungen für Unternehmen und fasst sie in insgesamt 19 sogenannten Geschäftslagen zusammen Obwohl die Studie die digitale Reife als Konzept auf Organisationsebene beschreibt, ist sie in der Praxis meist nicht einheitlich über das gesamte Unternehmen hinweg ausgeprägt. Beispielsweise kann das Marketing digital relativ ausgereift sein, während bestimmte operative Funktionen weniger weitentwickelt sind - oder umgekehrt. Neben der Bewertung durch die organisatorischen Leiter ist. Unternehmen in Deutschland ziehen Bilanz zu bereits durchgeführten Digitalisierungsmaßnahmen. Ergebnis: In mehr als jedem dritten Unternehmen (38 Prozent) steigen die Kosten. Nur 25 Prozent spüren..

Digitalisierung als Wachstumstreiber: Das deutsche Wirtschaftswachstum könnte pro Jahr um 0,3 Prozent höher ausfallen, wenn die kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland konsequent auf. Berlin, 10. April 2019 - Die Digitalisierung kommt in aller Breite in der Wirtschaft an. Deutlich mehr Unternehmen stellen einen steigenden Wettbewerbsdruck durch die Digitalisierung fest und passen Produkte und Dienstleistungen an. So sagen zwei Drittel (65 Prozent) der Unternehmen ab 20 Mitarbeiter aus allen Branchen, dass IT- und Internet-Unternehmen in ihren Markt drängen, im vergangenen. Risiken der Digitalisierung für ihr Unternehmen befas-sen. Entsprechend sinkt der Gegenüber der Vorjahresbefragung ist der Anteil der Unternehmen mit geplanten Digitalisierungsvorha-ben um knapp 7 Prozentpunkte gestiegen. Der Anteil der Unternehmen, der Digitalisierungsvorhaben aus-schließt, ist dagegen um knapp 5 Prozentpunkte ge-sunken. Die Automobilindustrie liegt laut der Befragung mit 67% Digitalisierungsgrad deutlich hinter der Medien- und Telekommunikationsbranche, die bereits zu 100% digitalisiert sei. Finanzdienstleister, Banken und Versicherungen liegen mit einem Digitalisierungsgrad von 83% im oberen Mittelfeld

Digitalisierung - Wichtigkeit in deutschen Unternehmen

  1. Zwei von drei Unternehmen vermitteln Digital-Wissen 12 Basis: Alle befragten Unternehmen (n=514) | Abweichungen von 100% rundungsbedingt | Quelle: Bitkom Research Vermitteln Sie in Ihrem Unternehmen Beschäftigten in der Logistik gezielt Digitalkompetenz? 23% 44% 16% 14% 2% Ja, aber nur einzelnen Mitarbeitern Weiß nicht / k. A. Nein
  2. Der Frage, wie gut Nachhaltigkeitsziele und -maßnahmen von Unternehmen digital kommuniziert werden, widmet sich ein Ranking der NetFederation. Hierfür wurden 50 Websites großer deutscher Unternehmen auf bestimmte Informationen rund um das Thema CSR untersucht. Dabei landete die Telekom auf dem ersten Platz de
  3. Digitalisierung bedeutet für die Unternehmen schon heute: verändertes Nutzerverhalten der Kunden, personalisierte, smarte Produkte und Services, vernetzte Prozesse, agile Entwicklungsabläufe, flache Hierarchien, Partnernetzwerke und jede Menge Datenanalyse und Softwareeinsatz
  4. In jeweils rund drei Vierteln der Unternehmen beschleunigt die Digitalisierung die Kommunikation mit Kunden (79 Prozent) oder intern unter den eigenen Mitarbeitern (75 Prozent). Zwei Drittel stellen fest, dass ihre Organisation flexibler geworden ist (63 Prozent), mehr als jedes zweite Unternehmen sieht eine höhere Effizienz (55 Prozent)
  5. So stimmt es der Studie zufolge tatsächlich, dass Digitalisierung die Krisenresilienz der Unternehmen erhöht, wie IV-Präsident Georg Knill sagt. Viele Betriebe arbeiten daran, mehr Prozesse zu digitalisieren und geben zugleich an, dass ihnen die besagte Digitalisierung bei der Bewältigung der Krise geholfen hat. Auch zeigen die Daten, dass Unternehmen mit hoher Digitalisierung der.
Infografik: E-Bikes boomen in Deutschland | Statista

Wie wichtig ist den Unternehmen die Digitalisierung? Die Management- und IT-Beratung Capgemini hat für ihre internationale Studie The Digital Supply Chain's missing link: Focus von 2018 Führungskräfte aus rund 1.000 Unternehmen zur Digitalisierung ihrer Lieferkette befragt. Die zentralen Ergebnisse: 50 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass die Digitalisierung der Supply Chain. Fast 80 Prozent der Unternehmen finden, dass digitale Lernmedien für die Vermittlung von IT-Anwenderkenntnissen und beruflichem Fachwissen gut geeignet sind. Und obwohl digitale Medien bislang nur selten für die Vermittlung von Soft Skills eingesetzt werden, sieht etwa die Hälfte aller Unternehmen eben hier großes Potenzial

Die Studie umreißt, was sich Unternehmen von Industrie 4.0 an Vorteilen versprechen und wo sie derzeit die größten Hürden bei der Umsetzung sehen. So erwarten Unternehmen durch eine höhere Digitalisierung Kosteneinsparungen von 3,6 Prozent und eine Umsatzsteigerung von durchschnittlich 2,9 Prozent pro Jahr. Schwierigkeiten bereitet vor allem, die dazu nötigen Spezialisten in. 06.11.2019 - 10:32. KfW. Internationale Studie: Digitalisierung stellt kleine und mittlere Unternehmen in Europa vor Herausforderungen - ist aber unverzichtbar für ihre künftige. Was Unternehmen zur Digitalisierung motiviert. Anzeige. Wenn Menschen ihre gewohnten Arbeitsweisen aufgeben, hat das immer ganz konkrete Gründe. An sich sind wir nämlich Gewohnheitstiere, die sich mit Veränderung schwertun. Dass viele Betriebe nun eine digitale Transformation durchlaufen und auf neue Technologien und Methoden setzen, ist also etwas ganz Außergewöhnliches. Was aber sind. Studie zur Digitalisierung Warum sich der Mittelstand mit Big Data so schwertut von Claudia Tödtmann. 17. April 2018. Die Mehrheit der mittelständischen Unternehmen pfeift auf Daten zu Kunden. BUNDESDRUCKEREI STUDIE DIGITALISIERUNG UND ITftSICHERHEIT IN DEUTSCHEN UNTERNEHMEN 32 Prozent der Unternehmen fühlen sich gut gerüstet für die digitale Transformation. 2016 waren es 29 Prozent. 74 Prozent der Unternehmen sehen IT-Sicherheit als Basis für eine erfolgreiche Digitalisierung. 31 Prozent der Unternehmen nehmen das Thema IT-Si

Stand der Digitalisierung in Unternehmen in - Statist

  1. Als digital werden vor allem die klassischen Online-Aktivitäten wahrgenommen (E-Mail, Banking, Shopping, Suchmaschinen, Nutzung von Apps), während E-Books, Online-Dating und Newsscreens weniger als digitale Angebote angesehen werden. Bei der Nutzung digitaler Aktivitäten ist eine deutliche Mehrheit der Onliner regelmäßig online. Da
  2. April 2021 Data Stewardship: Für eine gemeinsame digitale Agenda in Europa. Mehr erfahren. 31. März 2021 Erzeugerpreise für Dienstleistungen steigen im Jahresdurchschnitt 2020 um 1,9 % gegenüber 2019. Mehr erfahren. 31. März 2021 Februar 2021: Erwerbstätigkeit sinkt leicht gegenüber dem Vormonat. Mehr erfahren. 31. März 2021 15,5 % weniger Unternehmensinsolvenzen im Jahr 2020. Mehr.
  3. Digitalisierung ist die Übersetzung analoger und manueller Abläufe in automatisierte oder digitale Prozesse. Dabei findet die Digitalisierung deines Unternehmens typischerweise auf zwei Ebenen statt: Digitalisierung interner Prozesse und Abläufe (CRM, ERP, interne Kommunikations und Informationsplattformen etc.

Studie - Digitalisierungsinde

Bei den Digitalkompetenzen klafft ein Loch zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Während deutsche Unternehmen digitale Management- und Fachkompetenzen als besonders relevant für eine erfolgreichen Transformationsprozess betrachten, verankern sie diese nur unzureichend. Wo die Abweichungen sehr deutlich sind, zeigt ein Blick in eine Studie der Fraunhofer Academy. Weiter. Studie: Digitalisierung. Die Studie zeigt, dass Digitalisierung und Diversität in Unternehmen, in denen Frauen stärker in Führungspositionen vertreten sind, wesentlich progressiver gehandelt werden. Konkret wird bei einem höheren Anteil von Frauen in Führungspositionen mehr Wert auf Diversität hinsichtlich ethnischer Herkunft, Geschlecht und Alter gelegt Der Wirtschaftsindex DIGITAL zeigt in einer Zahl an, wie weit die Digitalisierung in den deutschen Unternehmen aktuell fortgeschritten ist und wie sie sich bis 2021 verändern wird. Der Wirtschaftsindex DIGITAL misst in einer Zahl zwischen 0 und 100 Punkten den Digitalisierungsgrad der deutschen gewerblichen Wirtschaft, ihrer Teilbranchen und des Mittelstands. Digitalisierungsprofile geben. Studie von Bitkom Research Corona treibt Digitalisierung voran - aber nicht alle Unternehmen können mithalten. Hinweis zur Methodik: Grundlage der Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Bitkom durchgeführt hat. Dabei wurden 605 Unternehmen mit 20 und mehr Beschäftigten telefonisch befragt. Die Umfrage ist repräsentativ für die Gesamtwirtschaft Die Vertriebs- und Marketingabteilungen sind derzeit die hauptsächlichen Treiber der Digitalisierung in den Unternehmen, auch die Bereiche für Logistik und Materialwirtschaft setzen verstärkt auf moderne Technologien. Die meisten anderen Organisationsbereiche halten sich hingegen teilweise noch stark zurück. Zu diesem Ergebnis kommt eine Vergleichsstudie der d.velop-Gruppe unter mehr als 1.

Digitale Transformation. So unterschiedlich die Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmen sind, so individuell sind auch die Bedürfnisse der verschiedenen Branchen. Nutzen Sie die Erfahrung unserer Branchen-Experten für Ihr Unternehmen Kompetenzen im Change-Management nutzen, um die digitale Transformation der eigenen Profession und des Unternehmens voranzutreiben. Über die Studie Von Mai bis Juli 2020 haben 170 Personen - überwiegend Personalentwickler - an der Studie teilgenommen Digitalisierung mit Konzept. Um die Transformation umfassend zu meistern ist es für Unternehmen entscheidend, ein klares und zukunftsfähiges Digitalkonzept zu entwickeln. Über 60 Prozent der befragten deutschen Unternehmen wollen dabei auf externe Fachexperten zurückgreifen. 80 Prozent sehen darin sogar eine absolute Notwendigkeit. Dabei. Studie zur Digitalisierung_gesamt - Bild: Instinctif Partners Besonders überzeugen konnten in der Studie Siemens, Daimler und Deutsche Bank. Sowohl in der strategischen Bedeutung, die sie dem Thema Digitalisierung beimessen, als auch bei der Nutzung digitaler Kommunikationskanäle und der Übermittlung ihrer Botschaften, zeigen sich die drei Unternehmen besonders engagiert und in der. VDE-Studie Digitalisierung 2020 Impressum VERBAND DER ELEKTROTECHNIK ELEKTRONIK INFORMATIONSTECHNIK e.V. Stresemannallee 15 60596 Frankfurt am Main Telefon: 069 6308-0 service@vde.com www.vde.com Bildnachweise ©: VDE e.V. Design: www.schaper-kommunikation.de November 2016 Inhalt Deutschland auf dem Weg in die Digitalisierung 4 Situation + Trend 5 Standortposition + Standortchancen 7 IoT.

Digitalisierung von Prozessen in Unternehmen - • Statist

Bedarfe der Unternehmen 8 tiale der Digitalisierung bzw. eines Industrie 4.0 Szenarios bewusst sind. Die 20 Unternehmen sind dem produzierenden Gewerbe sowie im Dienstleis-tungssektor zuzuordnen. 40 Prozent waren kleine und mittlere Unternehmen und 60 Prozent große Unternehmen. Der Schwerpunkt der Befragung die-ser Teilgruppe lag auf der Erhebung des derzeitigen Entwicklungsstandes in den. Die Studie verdeutlich: Verpassen Sie es den Digital Gender Gap in Ihrem Unternehmen zu schließen, geht Ihnen viel Potenzial verloren. Neben den wirtschaftlichen Aspekten, gibt es weitere Gründe die für eine Schließung der Lücke sprechen. Als Unternehmen sollten sie einen ganzheitlichen Corporate Social Responsibility Ansatz anstreben. Das bedeutet sie verfolgen nicht nur ökonomische.

Internationale Studie Digitalisierung 2020: Digitaler

18 Prozent der Unternehmen tun laut der Studie mehr für die digitale Transformation als alle anderen: Sie entwickeln mit Hilfe digitaler Technologien neue Produkte oder Dienstleistungen, erschließen neue Absatzmärkte und treiben die Vernetzung in der Wertschöpfungskette voran. Sie sind die sogenannten digitalen Transformatoren. 24 Prozent davon verdanken dies einer besonders jungen. ten deutlich mehr Unternehmen digitale Lernangebote für den Kompetenzaufbau in ihrer Belegschaft für geeig-net, als sie bereits nutzen. 6 STUDIE 0/2149 Ziel der vorliegenden Studie ist es, einen differenzierten Blick auf die betriebliche Praxis im Bereich der digitalen Bildung zu werfen. Es wird untersucht, z wie sich Kompetenzbedarfe im Zuge der Digitalisierung wandeln (Kapitel 4), z.

Die Unternehmensberatung Horváth & Partners hat in einer branchenübergreifenden Studie die Erwartungen von Unternehmen im Hinblick auf die fortschreitende Digitalisierung untersucht. Erste Erfolge durch Digitalisierung . Nahezu alle Unternehmen konnten durch digitale Maßnahmen ihre Produktivität steigern beziehungsweise Kosten senken. Am häufigsten gelang dies in den Bereichen IT, gefolgt. Die Statistik über kleine und mittlere Unternehmen stellt Informationen über die Struktur und Tätigkeit der Unternehmen in Deutschland nach Größenklassen für die gesamte Volkswirtschaft dar. Dadurch können Aussagen über die Bedeutung und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Größenklassenschichten, auch unterteilt nach Wirtschaftsabschnitten, gemacht werden nehmen, die Digitalisierung und Unternehmensstrategie eng verzahnen, als auch Unternehmen, die beide Berei-che isoliert voneinander betrachten. Welche Faktoren für die Unternehmensstrategie wichtig sind und wie Unternehmen diesen Aspekten begegnen, finden Sie in Kapitel II. Digitale Geschäftsmodelle - Modeerscheinun

Digitalisierung und Nachhaltigkeit in mittelständischen Unternehmen. Studie. Verfasser: Simon Baringhorst Dr.-Ing. Jörg Lefèvre Verena Menz Mark Probst. Osnabrück, 2017. https://doi.org/10.24359/dbu004. 2. Abstract. Digitalisierung und Nachhaltigkeit haben beide einen hohen Stellenwert in der Wirtschaft, werden jedoch meistens getrennt behandelt Das Ergebnis der Studie: Digitalisierung verändert die Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden/-innen radikal. Die Studie zur Digitalisierung der Sportbranche gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen für Unternehmen im digitalen Umbruch. Sie können sie kostenlos hier herunterladen. Jetzt Crowdstudie herunterladen. Die wichtigsten Thesen der Studie: Digitalisierung definiert Märkte neu. Der digitale Reifegrad in Unternehmen wird als eher gering eingeschätzt: Bei 42 % der befragten Unternehmen liegt keine klare Digitalisierungsstrategie vor. 54 % haben keine klaren Vorstellungen dazu, welche Kompetenzen im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung benötigt werden

Diesen Fragen sind wir in der Neuauflage unserer Studie mit der Schwerpunktsetzung Digital Recruiting (Kapitel 2) nachgegangen. Die Ergebnisse zeigen: Die neuen digitalen Recruiting-Technologien wecken hohe Erwartungen. Die Digitalisierung im Recruiting nimmt auch zu. Doch von der ver- meintlich neuen digitalen Innovationswelle im Recruiting kommt bei den Unternehmen bislang noch wenig. BMWi · 2018. D ie Studie misst mit einem Index, wie weit die Digitalisierung in deutschen Unternehmen aktuell fortgeschritten ist und wie sie sich in den nächsten fünf Jahren verändern wird. Der Digitalisierungsgrad der deutschen Wirtschaft im Jahr 2018 liegt dabei wie auch schon im Jahr zuvor bei 54 von 100 möglichen Punkten Nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um mehr über den aktuellen Digitalisierungsgrad Ihres Unternehmens herauszufinden: Erfahren Sie punktgenau, wo Ihre digitalen Stärken liegen. Entdecken Sie, wo konkreter Nachholbedarf besteht. Profitieren Sie von individuell zugeschnittenen Produkt- und Lösungsvorschlägen Folglich gingen mehr als 50 % der befragten deutschen Unternehmen Cloud-Migrationsprojekte beschleunigt an und optimieren ihre Infrastruktur mit dem Ziel Workloads in die Cloud zu verlagern. 14 % der befragten deutschen Unternehmen gaben an, dass sich ihre Cloud-Projekte verlangsamen. Bei einem Drittel der Unternehmen ist davon auszugehen, dass diese bereits vor der Pandemie einen zukunftsorientierten, nachhaltigen Plan zur Migration umsetzten, da die Pandemie keinen Einfluss auf Ihre Cloud.

Für deutsche kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit 20-249 Beschäftigten hat Digitalisierung eine ähnlich hohe Priorität wie für ihre Wettbewerber in Frankreich, Spanien, Polen und dem Vereinigten Königreich. Allerdings gehen sie differenzierter vor und konzentrieren sich auf weniger Digitalisierungs­aktivitäten Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch die Studie Conversational Business 2020 der Hochschule Aalen. Nur 17 Prozent der Unternehmen setzen Technologien wie künstliche Intelligenz (KI) oder NLP (Natural Language Processing) ein. Dabei ist gerade der Einsatz dieser Technologien Erfolg versprechend, wenn Unternehmen das volle Potenzial von Chatbots und Sprachassistenten ausnutzen wollen

Investieren wollen die Unternehmen vor allem in die Digitalisierung - auch der Kernprozesse. 49 Prozent geben das an. Dicht gefolgt von den eigenen Mitarbeitern, hier sind es durchschnittlich 43 Prozent. In erster Linie geht es darum, die (digitalen) Kompetenzen der Menschen zu fördern und zu stärken Gerade in der Digitalisierung rücken menschliche Kompetenzen wie Problemlösefähigkeit, Kommunikation und Teamwork in den Fokus, um die Chancen moderner Technologien zu maximieren. Diese Erkenntnis spiegelt sich jedoch nicht ausreichend unter Mitarbeitern wider: Während etwas mehr als die Hälfte der Befragten in Deutschland ihre fachlichen und technischen Fähigkeiten weiterentwickeln wollen, sehen nur etwas mehr als ein Drittel Veränderungsbedarf bei ihren Soft Skills. Im Vergleich zum.

Bitte beurteilen Sie den Ausblick der vorgeschlagenen digitalen Lösungen in Ihrem Unternehmen auf einer Skala von 1 (trifft gar nicht zu) bis 5 (trifft voll und ganz zu). (n = 146, Angaben in Prozent) Hier erzielte Cloud Computing sowohl im Status quo als auch im Ausblick die geringste Zustimmung. Dieses Ergeb Knapp dahinter folgt mit 47 Prozent die Digitale Prozessautomatisierung und Optimierung und mit 46 Prozent die Sammlung und Auswertung von Daten. Auf Platz vier der digitalen Ziele steht die Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle und passend dazu auf dem fünften Platz mit 41 Prozent Zustimmung der Aufbau neuer digitaler Plattformen, um neue Geschäftsmodelle zu unterstützen Digitalisierung muss individuell fürs Unternehmen gedacht werden. Das fehlende Know-how ist also nicht nur ein Problem der Mitarbeiter bzw. der fehlenden Talents. Das Problem steckt bereits in der Unternehmensstrategie. So muss klar sein, wie und wovon ein Unternehmen bei der digitalen Transformationen überhaupt profitieren kann 18 Prozent der Unternehmen tun laut der Studie mehr für die digitale Transformation als alle anderen: Sie entwickeln mit Hilfe digitaler Technologien neue Produkte oder Dienstleistungen, erschließen neue Absatzmärkte und treiben die Vernetzung in der Wertschöpfungskette voran. Sie sind die sogenannten digitalen Transformatoren. 24 Prozent davon verdanken dies einer besonders jungen Belegschaft - bei ihnen ist die Hälfte der Mitarbeiter jünger als 30 Jahre Des Weiteren stellt für die Unternehmen in dieser Studie die fehlende Infrastruktur mit 31,4 % für fast jedes dritte Unternehmen ein Hemmnis auf dem Weg zur Digitalisierung dar, jedoch sind dies nahezu gleich viele Unternehmen, wie im Bundesdurchschnitt und dies obwohl zu Beginn dieser Auswertung annähernd jedes zweite Unternehmen aus vier der insgesamt fünf Bezirken eher bzw. vollkommen unzufrieden mit der Internetgeschwindigkeit am Firmenstandort ist. Allerdings kann hier die Frage.

Infografik: Kanadas Cannabis-Konsumenten | Statista

Digitalisierung in deutschen Unternehmen: Fortschritt ja

Startseite - Statistisches Bundesam

Staufen AG - Köngen (ots) - Die digitale Transformation der Wirtschaft schreitet weltweit voran. Laut der internationalen Studie Digitalisierung 2020 sind die Unternehmen vor allem von den. Wissenschaftliche Grundlage der Studie 6 3.1. Untersuchungsmethode 7 3.2. Was ist Agilität? 8 3.3. Sechs Faktoren von Agilität 9 3.4. Warum ist Agilität in Unternehmen wichtig? 11 3.5. Wie kann Agilität in Unternehmen eingeführt werden? 14 3.6. Das Agilitäts-Entwicklungs-Modell 15 4. Agilität als Erfolgsfaktor erkennen 16 4.1. Digitalisierung Allgemein 17 4.2. Zusammenhang zwischen.

Infografik: Der Osten schaut länger TV | Statista

Wie digital sind die Unternehmen in Deutschland

Aktuelle Studie - Digitalisierungsinde

Immerhin knapp zwei Drittel der deutschen Unternehmen bieten ihren Beschäftigten mittlerweile Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit Blick auf die Digitalisierung an. Das zeigt eine aktuelle Studie im Auftrag des ITK-Branchenverbands Bitkom und des TÜV-Verbands VdTÜV. Zwei Jahre vorher lag der Anteil mit 36 Prozent noch deutlich darunter. Allerdings war damals vielen Unternehmen wohl noch. STUDIE Wie packen Unternehmen Die Digitale transformation an? Ratgeber und Fallstudien zur Strategiearbeit für das digitale Zeitalter. VoRwoRt PRof. DR. AnDREA BAck Hat Ihre Organisation eine Strategie für das digitale Zeitalter? Kann man er-kennen, dass eine Transformationsstrategie existiert und in Umsetzung ist? Antworten darauf gibt unser Instrument Digital Transformation Maturity. A.T. Kearney und Fraunhofer FIT resümieren in ihrer Martkforschung, dass 40 Prozent der Unternehmen digitale Anfänger und 27 Prozent sogar digitale Verweigerer sind Frage: Wie wird die Digitalisierung Ihr Unternehmen betreffen? Wir werden Basis: alle Befragten, N = 307 (Mehrfachnennung) unsere internen Abläufe und Prozesse bei den Finanzfunktionen digitalisieren. 29% die Digitalisierung für neue Service-Angebote nutzen neue (digitale) 29%. Geschäftsfelder entwickeln. 27% mit externen Partner

Studie 2018 - Digitalisierungsinde

Unsere Studie bietet aktuelles Zahlenmaterial unserer Umfrage, an der sich rund 652 österreichische Unternehmen beteiligt haben. Gleichzeitig leiten wir anhand der Ergebnisse aus den Vorjahren wichtige Trends ab. Die Studie 2020 steht ganz unter dem Motto Das Jahr der Widersprüche. Unsere Auswertungen zeigen: Vorstellung und Realität klaffen in Cyber Security-Teilbereichen weit. Unternehmen nur mittelmäßig bis wenig gelebt wird, mangelt es an einer Grundvoraussetzung für den erfolgreichen digitalen Wandel. Denn ohne die Weiterqualifizierung und die Auseinandersetzung mit neuen Technologien, Geschäftsmodellen und Prozessen kann der digitale Wandel nicht gelingen. Das zeigen Untersuchungen wie die Studie Future.

Infografik: Elitäre Universitäten | Statista

Digitalisierte Unternehmen sind erfolgreicher Institut

Wo und wie ist die Digitalisierung in Vorstand und Aufsichtsrat der DAX30-Unternehmen positioniert? - Die Frage nach der Verankerung digitaler Kompetenzen und einer zugehörigen digitalen Führungsverantwortung (Digital Leadership) an der Spitze der DAX30-Unternehmen hat sich ein Forscherteam im Rahmen der Studie DAX30 Digital Monitor 2020 gestellt Unternehmen dabei unterstützen können, die Anforderungen der Digitalisierung er-folgreich zu meistern. Kern der Studie bil-det eine Befragung von BPM-Mitgliedern und weiteren Personalmanagern aus deut-schen Unternehmen, die im Sommer 2018 durchgeführt wurde. Eine repräsentative Befragung aus dem IW-Unternehmervo Von September bis November 2016 wurden 50 Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes und im Konsum- und Industriegüterbereich befragt, betreffend Ausrichtung und Transformation in die digitale Zukunft und welche digitalen Ansätze und Strategien sie erfolgreich angehen Eine Studie zeigt, dass die Corona-Krise auch bei jungen Erwachsenen einen Digitalisierungsschub ausgelöst hat. Gerade diese Generation hat zwar mehr Erfahrungen im Digitalen als viele andere - aber Videotelefonie und Online-Fitness waren auch für einige Digital Natives neu. Dabei bleiben wollen auch nach Corona noch viele So ist laut Studie nur ein Fünftel der befragten Manager überzeugt, das eigene Unternehmen sei bei Zukunftstechnologien wie künstlicher Intelligenz, Big Data, Blockchain oder Industrie 4.0 auf der Höhe der Zeit. 49 Prozent der Befragten attestieren ihren Firmen beim Thema Digitalisierung großen Nachholbedarf

Infografik: Wofür die Deutschen auf ihren Adblocker

Digitalisierung der Arbeit Statist

Für die Studie zur Wahrnehmung der Digitalisierung in der Bevölkerung wurden im Oktober rund 1.000 Personen ab 14 Jahren befragt. Digitalisierung: Chancen und Risiken. Drei Viertel der Befragten sind der Meinung, dass die Digitalisierung Arbeitsplätze in traditionellen Branchen gefährdet, während fast ebenso viele (71 Prozent) neue Jobchancen sehen. Die Umfrage zeigt zudem, dass. Stufe 5: Das digitale Unternehmen. Hier ist das Unternehmen vollständig digital. Alle Prozesse laufen komlett datengetrieben. Das Unternehmen errechnet aus Zielvorgaben (Parametern) eine übergreifende Planung. Die Software greift dabei auf gelernte Muster zurück, die sie über Jahre gelernt hat. Strategievorgaben werden dabei ebenso berücksichtigt wie ökonomische Rahmenbedingungen und. Für rund 61 Prozent der befragten IT-Entscheider hat die Digitalisierung von Fertigungsprozessen Priorität gegenüber anderen Dimensionen innerhalb des Digitalisierungsprozesses

Infografik: 27,6 Prozent mehr digitale Musik-Downloads inInfografik: Zehn deutsche Influencer mit Erfolgsrezepten

In einer Studie haben wir erhoben, welchen Digitalisierungsgrad typische Geschäftsprozesse im Mittelstand bislang erreicht haben. DigDok - Stand der Digitalisierung von Geschäftsprozessen zu Industrie 4.0 im Mittelstand - Ergebnisse einer Umfrage bei Unternehmen Durch die Digitalisierung ergeben sich verschiedene positive Effekte für die Gesell-schaft. Zunächst führt Digitalisierung generell zu effizienteren Prozessen im Produkti-onsablauf. Dies wirkt sich positiv auf die Produktivität und somit auch auf das Wirt-schaftswachstum aus. (2012) kommt in einer empirischen Untersuchung für Spiezi Sie möchten unsere Unternehmens­lösungen kennenlernen? Sprechen Sie mich gerne jederzeit an. Jens Weitemeyer Customer Relations Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET) +49 (40) 284841-968 kundenservice@statista.com. statista.de; statista.com; statista.fr; statista.es; Preise & Zugänge Einstiegslösungen Unternehmenslösungen Universitäten Statistiken Alle Branchen Finanzen, Versicherungen.

  • Bedürfnis nach Veränderung.
  • Final Fantasy Crystal Chronicles Komplettlösung.
  • Doppel Wasserhahn frostsicher.
  • Computacenter logo.
  • Crêpes Rezept Französisch.
  • Fränkischer Tag preisliste.
  • Gardena Schlauchbox 15 HORNBACH.
  • Praktikumsbescheinigung Kindergarten.
  • Briefumschlag bedrucken online.
  • Pranks online.
  • Sky Q Receiver ohne Smartcard nutzen.
  • Pension Pottenstein.
  • Samco Hersteller.
  • Wagenborg Ameland.
  • Cro Einmal Um Die Welt' sample.
  • Compass Group Stellenangebote.
  • Islamischer Kalender 2021 heute.
  • Rhomberg Rabattcode 2020.
  • Motel One Stuttgart email.
  • Dünn werden in kurzer Zeit.
  • Wie lange ohne essen bis man umkippt.
  • Kostory Merch.
  • Get present participle.
  • Stadtarchiv Leipzig.
  • Dariadaria Studium.
  • Commerzbank EC Karte PIN vergessen.
  • Sidos auto Tanzverbot.
  • Feuerwehr Vienenburg.
  • Mobilheim Sint Maartenszee kaufen.
  • Cottage definition.
  • Spirale Nebenwirkungen.
  • Franke 251 Ersatzteile.
  • Kummerbund Smoking.
  • Freiluftkino Berlin Programm.
  • Evangelische Familienbildung Frankfurt Höchst.
  • Fstab ntfs.
  • Approbation Arzt Wie lange.
  • Photoshop 300 dpi Export.
  • Europa Physische Karte arbeitsblatt.
  • Leistungskurse gutefrage.
  • Prävalenz Cannabiskonsum.